Gründungsjahr: 2002
Stifter: Verein der Freunde der Universität Regensburg e. V.
Stiftungskapital: 125.000 Euro
Fördersumme 2020: 4.400 Euro (Der Fehlbetrag auf 5.000 Euro wird vom Verein der Freunde d. U. R. gespendet.)

Diese Stiftung vergibt jährlich einen Habilitationspreis, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Die Auszeichnung kann auch für eine gleichwertige wissenschaftliche Leistung vergeben werden, die an der Universität Regensburg erbracht wird. Der Forschungspreis soll als Anerkennung für das Erreichte dienen und wird üblicher Weise vom 1. Vorsitzenden des „Vereins der Freunde der Universität Regensburg e.V:“ im Rahmen der Öffentlichen Jahrestagung  des Vereins im Juli verliehen.

Der/die PreisträgerIn 2020 ist noch nicht bekannt.

 

Den Habilitationspreis 2019 erhielt

Foto 

PD Dr. Katharina Boehm
Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Der Titel der Habilitationsarbeit lautet:

“Tangible Pasts: The Novel and the Material Histories of Antiquarianism in the Long Eighteenth Century”